Anastaya

Name: Anastaya
Spezies: Ganomeer (Helle Haut)
Größe: 1,72 m
Augenfarbe: Grün
Haare: Violett
Besondere Merkmale:
Wichtige Objekte:
Besondere Fähigkeiten: Illusionsmagie, Nahkampf, magisches Theoriewissen
Waffen: Magierstab
Profession: Meisterin der violetten Paladine

Als Tochter eines kaum bekannten kleinen Adelshauses aus Niju wuchs Anastaya in Kotaj auf. Sie war schon seit frühester Kindheit eine begeisterte Gelehrte, die jedes Buchwissen aufsaugte, das ihr in die Hände fiel. Sie studierte bereits als Jugendliche im Nova-Tempel die Geschichte von Ganomed und wurde später eine begabte Studentin an der Akademie von Kotaj.

Nach ihrem Abschluss als Magierin zog sie nach Egylan, um dort die Grundlagen der Wandlungsmagie zu erlernen. Im Laufe ihrer Zeit dort fand sie Gefallen an der Heilkunst und spezialisierte sich schnell auf den eher spezifischen Zweig der Heilungs- und Schutzmagie. Sie wurde so gut darin, dass sie von Meisterheiler Handian zur Arcadia bestellt wurde, um dessen persönliche Schülerin zu sein. Mehrere Jahre lernte und heilte sie an der Seite des Thraki und es war ein offenes Geheimnis, dass er sie zu seiner Nachfolgerin heranziehen wollte.

Diese Zukunft änderte sich rapide, als der weiße Paladin Eon von ihr erfuhr und beschloss, die beachtlichen Fähigkeiten der jungen Frau zu fördern. Er lud sie in Hauptquartier des Paladinordens ein und bot ihr an, der noblen Gruppe beizutreten. Obwohl Anastaya in erster Linie den Leuten helfen wollte, erkannte sie die einmalige Chance, etwas noch Größeres zu tun. Sie akzeptierte das Angebot und wurde in ihre Heimat nach Kotaj geschickt, um den violetten Paladinen beizutreten.

Dort diente sie einige Jahre lang, bis eines Tages nach einem mysteriösen Mordfall der legendäre Breaker auftauchte, um ihn zu lösen. Als Geschichtsexpertin erkannte sie seine wahre Natur und entwickelte sofort eine starke Loyalität für den etwas stoischen Helden. Gemeinsam mit ihm und seinem Gharesh Falon reiste sie nach Uzhal, um dort eine der Shaypur-Anführer Vanea Luhn aufzuhalten. Sie lernte den Nahkampf vom Meister persönlich.

Anschließend begleitete sie Breaker nach Maki, um sich Amos Braal zu stellen. Einige Zeit später nahm sie an der Schlacht am Nova-Tempel teil, wo sie viele Schützen der Fanatiker aufhalten konnte. Sie trug einen deutlichen Teil zum Sieg der Verteidiger bei und begleitete anschließend auch Breaker und Narcos auf die Jagd nach Vanea Luhn, die sie in einem geheimen Versteck im Woda-See aufspürten und verhafteten.

Einige Zeit später folgte sie den Spuren der Shaypur in Kotaj und unterstützte Breaker bei der Rettung des Archons Rigis Vex im Palast der Stadt. Als der alte Krieger die wahren Ziele der Fanatiker erriet, folgte sie ihm sofort zum Nova-Tempel, wo sie den Kampf mit ihren Verbündeten austrug. Trotz ihrer immensen Erfahrung als Magierin war sie den Illusionskräften des geheimnisvollen Nox nicht gewachsen. Sie wurde besiegt und überlebte die darauffolgende Magieexplosion nur, weil Janos sie rettete. Im Anschluss kehrte sie zu ihren Aufgaben in Kotaj zurück, stieg jedoch im Rang auf, da ihre Leistungen vom Orden gewürdigt wurden. Sie war nun die Meisterin der violetten Paladine.

Nachdem sie eine Weile mit Aufräumarbeiten in Niju beschäftigt war, wurde sie von Falon um Hilfe gebeten, die Angriffe der Izzumos zu untersuchen. Sie wollte Janos und ihn in Azar treffen, erreichte sie aber erst, als die Kreaturen bereits angriffen. Sie half ihnen mit einigen anderen violetten Paladinen, die Tiere abzuwehren und unterstützte Janos anschließend dabei, die Verzauberung der Wesen aufzuheben.

Ähnliche Einträge

Die Paladin-Reihe