Bogdan Krevic

Bogdan wurde als jüngster Spross einer russischen Mafiafamilie geboren und schon früh in ihre Geschäfte involviert. Daher war er Waffen, Gewalt und Morde bereits gewohnt, bevor er in die Schule kam. Um den Einfluss der Familie auszuweiten, wurde er mit seinem Onkel nach Athen geschickt, wo er Kane Walker kennenlernte. Gemeinsam klauten sie Units und Shuttles, wurden aber des Öfteren erwischt.

Als Kane wegen Trunkenheit und Vandalismus in der Ausnüchterungszelle landete, lernte er den pintanischen Diplomatensohn Johnny Getz kennen, der ihnen mit Kontakten und politischem Einfluss helfen konnte, größere und gefährlichere Dinger zu drehen. Eines Tages kam er mit einem Angebot zu ihnen, einen EMP-Generator für einen Bankraub zu testen. Für Bogdan war das kein Hindernis und er sagte sofort zu.

Dank des überraschend gut ausgeführten Überfalls wurden sie von Nicos El Salvador rekrutiert, um in Rio de Janeiro zu arbeiten. Zunächst kosteten sie jedoch die Früchte ihrer Arbeit aus. Bogdan kaufte schnelle Shuttles, Drogen und Prostituierte, bis er in einem Casino alles verspielte. Das ermöglichte Salvador, die drei Jungs zu erpressen, einen Würdenträger zu entführen.

Als sie den gefangenen Mann foltern sollten, war Bodgan keineswegs beeindruckt, denn er hatte so etwas schon oft gesehen. Leider wurden sie Opfer ihres Erfolgs und wussten zu viel. Als Salvadors Handlanger Hernan Sanchez auftauchte, erschoss er Bogdan beinahe sofort.

Ähnliche Einträge

Die Silver Wolf Origin-Reihe