Jabali Hadadun

Im Rahmen der exzessiven Waffenentwicklungsprojekte des Militärs und der Erdenregierung, um mit den Technologien der Aliens mitzuhalten, stießen Wissenschaftler immer wieder an moralische Grenzen. Sowohl Geheimhaltung als auch Gefahren wurden zu einem immer größer werdenden Problem. Da die Kosten für die Entwicklung kleinerer Projekte auf der Luna-Basis zu hoch gewesen wären, entschied die Regierung, einen geheimen Stützpunkt auf der Erde zu errichten, um weniger kritische Projekte dort zu erforschen.

Jabali Hadadun, auch die „Bergschmiede“ genannt, ist eine streng geheime Einrichtung unterhalb des Jebel Khadar-Berges in Oman. Sie dient als Entwicklungslabor für moralisch fragwürdige Experimentalwaffen, darunter Orbitalraketen, Sprengstoffe und Nuklearwaffen. Ihr Hauptprojekt ist eine geheime schwere Waffe zum Abfeuern eines miniaturisierten Atomsprengkopfes, auch Mini-Nuke genannt.

Da die Entwicklung sich zu 95% auf theoretische Grundlagen beschränkte, hielt man das Risiko für die Zivilbevölkerung für gering. Dennoch war es riskant, da die Bürger Omans nicht gut auf die Regierung oder das Militär zu sprechen waren.

Als ein Sicherheitsberater bestochen wurde, beauftragte ein privater Geschäftsmann eine große Söldnergruppe damit, die Anlage anzugreifen und die Baupläne für die Spezialwaffe zu stehlen. Um dieser Bedrohung zu begegnen, rief das Militär das EPC auf den Plan, das wiederum den Thanatos-Trupp schickte. Das Team des Silver Wolf schaffte es, die Eroberung der Bergschmiede zu verhindern und die Pläne zu sichern, jedoch auf Kosten vieler Leben.

Im Anschluss an diese Krise wurde die Forschung an einen anderen Ort verlegt, doch die Einrichtung selbst ist noch immer aktiv.

Die Silver Wolf-Reihe