Jaxo

Name: Kacholorkin „Jaxo“
Spezies: Lorganer (grauschwarze Schuppen, rote Muster)
Größe: 2,15 m
Augenfarbe: Orange
Haare: Knochenzacken in Irokesenform
Besondere Fähigkeiten: Technikexperte, Mechaniker, Hacker
Waffen: Drei kleine Angriffsdrohnen
Profession: Söldner des Wolf Pack, ehemals Handler der Agency

Jaxos Eltern wurden auf Halog getötet, sodass er zum Waisen wurde. Daraufhin wurde er von einem Paar T’zun-Reisender adoptiert und nach Dao Prime gebracht. Dort wuchs er gemeinsam mit den Kindern des Katzenvolkes auf, hatte jedoch stets Probleme damit, ihren Standards gerecht zu werden. Seine Natur als Lorganer brachte gewaltsame Triebe mit sich, sodass er häufiger seine Trainingspartner beim Kampfsport verletzte und entsprechende Schwierigkeiten mit Meditation und innerer Ruhe hatte.

Dennoch nahm er die Lehren der T’zun an und wählte den Weg des Technikers, da er kein Krieger werden wollte. Dank der guten Beziehungen zwischen Dao Prime und der Erde konnte er im Zuge eines Kooperationsprogramms dorthin reisen und für einen Sicherheitskonzern arbeiten. Nicht viel später wurde er von der Agency abgeworben, um als Handler und Hacker für geheime Einsätze zu agieren.

Als Kane Walker zur Agency kam, teilte der Director ihn dem Silver Wolf als festen Partner zu. So wurden die beiden beste Freunde und auch Paco Cortales freundete sich mit ihm an. Das war sein stärkster Halt, als der Lorganische krieg ausbrach und er als ziviler Lorganer auf der Erde überall schief angesehen wurde.

Jaxo half Kane mit Analysen, Hacks und Informationen aus, während er den Datenraub bei Bionide untersuchte. Zudem begleitete er Jane Unoga und ihn zum Mars, um dort dabei zu helfen, den Überfall auf das Biolabor zu verhindern. Er war außerdem der leitende Koordinator und Stellvertreter von Kane während Operation Scorpion.

Als Kane Geheimdaten veröffentlichte, nachdem er entlassen worden war, nutzte Jaxo die Ressourcen der Agency, um ihn aus seinem Haus auf Kreta zu retten und ihnen und Paco eine Passage von der Erde zu buchen. Damit war auch seine Karriere beim geheimdienst beendet.

Er bildete gemeinsam mit den beiden und Ruby Bell das Wolf Pack und übernahm den Job des Technikers und Computerexperten für das Team. Während sie auf Utopia Beta die Rebellen ausbildeten, konnte er F4zzer noch einige nützliche Kniffe zeigen. Danach begleitete er Paco zur Erde, sodass Kane allein nach Zulath aufbrach und das dortige Massaker gerade so überlebte.

Der Synthium-Raub mit Langtatzte auf Utopia wäre ohne Jaxos Experise wesentlich schwieriger gewesen und auch beim Zusammentreffen mit der Malezucar-Sekte war er der Grund, weshalb die Fanatiker sie nicht jagten. Seine bequeme Tätigkeit an Bord der Defiance II behielt er auch auf Wakahi bei, als Kane und Paco Roderick Tindall und dessen Team retteten.

Selbst als sein Team auf dem Mars fast getötet worden wäre, blieb er an Bord und versuchte, zu helfen. So konnte er dabei helfen, die anderen sicher aus dem Gebäude zu bringen, nachdem das PSU Magnus Sanders und dessen Kollegen getötet hatten.

Ähnliche Einträge

Die Silver Wolf-Reihe