JENNY

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Die KI-Forschung (künstliche Intelligenz) ist bei den Menschen nicht sehr weit fortgeschritten. Die meisten Experimente schlugen fehl und die Aufmerksamkeit der Wissenschaftler war meist anderweitig verteilt. Das Militär benötigte jedoch hunderte von Analysten und Computersystemen sowie Datenbanken, die die unbeschreibliche Masse and Daten aus der ganzen Galaxie verarbeiteten.

Aus diesem Grund entwickelte man mithilfe der T’zun eine hochmoderne VI (virtuelle Intelligenz), die diese Aufgaben übernehmen konnte. Man nannte sie Jenny, damit die Interaktion mit ihr natürlicher und ungehemmter stattfinden konnte. Jenny kann nicht eigenständig lernen oder sich weiterentwickeln, jedoch hat sie Zugriff auf alle militärischen Datenbanken und das ComNet. So kann sie Soldaten im Feld und Offiziere am Planungstisch gleichermaßen in Echtzeit beraten, Befehle ausführen und Informationen zur Verfügung stellen.

Obwohl Jenny keine echte KI ist, haben die modernen Emotionssimulationsprogramme und die neuartige Stimmlagenanpassung dafür gesorgt, dass sie von den Mitgliedern des Militärs akzeptiert wird. Sie dient als Zwischenstelle zwischen Befehlshabern und Soldaten. Sie kann Schiffe steuern, Programme starten und Hacken, allerdings nur auf Befehl oder aufgrund eines gespeicherten Algorithmus. Sie ist das modernste Computersystem der Menschheit.

Ähnliche Einträge

Die Commander-Reihe