Kalohi

Eine Löwen-T’zun, die schon viele Jahrzehnte für die Ghost Unit als Ingenieurin arbeitet. Sie hat rote Dreadlocks, diverse Tätowierungen und Piercings und einen mechanischen Arm mit Dutzenden Aufsätzen für ihre Arbeit. Sie war von klein auf an Mechanik und Technik interessiert und hat sich innerhalb weniger Jahre zu einer Koryphäe auf verschiedenen Gebieten hochgearbeitet. Nachdem sie für einige der angesehensten Universitäten der Initiative geforscht hat, wurde sie von Amaru Khan für die Ghost Unit rekrutiert.

Als leitende Ingenieurin hat sie beinahe dreißig Mitarbeiter, die ihre Ideen in die Tat umsetzen. Sie selbst arbeitet jedoch immer nur mit ihrem Freund und Kollegen Holon zusammen, dessen Fachgebiete ihre perfekt ergänzen. Sie ist spezialisiert auf Waffentechnologie, Maschinenbau, Elektronik und Physik.

Sie kannte Richard Sanders nur flüchtig, arbeitete aber wiederholt mit Magnus Sanders, der ihr alle seine Entwicklungen schickte, um sie vor Syntech zu schützen. Als Amaru ihr sagte, dass Carter die beste Ausrüstung brauchte, machte sie sich begeistert daran, Prototypen zu entwerfen. Sie entwickelte neben den Ehrenklingen und Nano-Bögen der Kriegsmönche auch verbesserte Upgrades und die Commander-Rüstung MK I für ihn.

Als der Commander beide Arme verlor, entwarf sie ihm seine neuen Synthium-Prothesen und passte seine neue Rüstung an diese Veränderung an. Sie war auch maßgeblich am Bau der Zephyr beteiligt.

Als Carter das Buch des Wissens zur Harmony-Station brachte, rief man Holon und sie, um es zu lesen und die Rotwaffentechnologie zu entschlüsseln. Es gelang ihnen und sie bauten nicht nur ein neues Geschützt für die Zephyr, sondern statteten auch einige Kriegsschiffe der Initiative damit aus, um gegen die Hazkan zu bestehen. Als Ghost die Station attackierte, wurde sie verletzt, erholte sich aber schnell wieder.

Bevor Carter in die letzte Schlacht zog, machte sie ihm die Synthiumklinge und gab ihm die mächtige Hurricane-Munition.

Ähnliche Einträge

Die Commander-Reihe