A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Typ: Festung
Lage: Anima, Kala Tersos, Aya-1

Layr Koren wurde vor langer Zeit von der adligen Dynastie der Korens erbaut und diente lange Zeit als Bollwerk gegen die wilden Horden aus dem Süden. Als die Stärke der Stämme schwand, verfiel auch die Festung immer mehr und wurde aufgegeben, nachdem ein früher Burgherr einige Drashyr-Wildhexen verärgerte und sie den Ort verfluchten. Dennoch befand sie sich bis zu dessen Tod im Besitz von Baron Nivek von Koren, der sie seinem guten Freund Baldor Raven vermachte.

Baldor suchte nach einer Heimat für seine neu gegründete Krähenwacht und erfuhr von seinem Erbe. Zu seiner Überraschung hatte sich die Wildhexe Maryana dort niedergelassen. Aufgrund ihrer früheren Begegnung erkannte sie ihn als Freund und half ihm, den uralten Fluch zu brechen, damit Baldors Leute dort einziehen konnten. So wurde die Küstenfestung zum Hauptquartier der Krähengarde.

Es ist eine solide Festung an der Spitze der nördlichen Klippe der Bucht von Alvaron. Dazu gehören auch die Statue des Meeresgottes samt Sperrkette und der südliche Wachturm.

Da die Festung erbaut wurde, um monatelanger Belagerung zu widerstehen, verfügt sie über mehrere Gebäudeteile, starke Wachtürme, Verliese, unterirdische Geheimgänge und einen verborgenen Schiffsanleger. Besonders nennenswert sind der Thronsaal, der Aussichtskeller, die Küchen, die Kaserne, das Gasthaus, die Stallungen, der Übungsplatz, der Signalturm, der Kerker, die Waffenkammer, die Schmiede, die Bibliothek, die Ritualkammern, der Garten, die Gemächer und das Gewölbe.

Viele der Bereiche waren nach Jahrhunderten verfallen oder Zugänge waren eingestürzt, doch je mehr die Krähenwacht wuchs, desto mehr fähige Arbeiter und Steinmetze kamen nach Layr Koren, um beim Ausbau der Festung zu helfen, sodass der gesamte Ort in neuem Glanz erstrahlte und eine ausgezeichnete Basis für die Armee des Raben wurde.

Ähnliche Einträge