Lung

Lebensraum: Scaya, Haysu

Lungdrachen sind artverwandt mit den Drachen Balduriens. Lange Drachen mit gelben Lamellen entlang des Körpers. Sie haben kleine Klauen und erstaunlich kurze Arme und Beine. Der Kopf ist länglich und diese Wesen haben zwei längliche, gelbe Lamellen, die wie ein typisch scayanischer Bart aussehen.

Beispiel Hamon Zu: Blaue Schuppen, gelbe Lamellen und riesige Augen mit bronzefarbenen Schlitzpupillen. Seine Schnauze ist oben stark gewellt und erinnert an ein Krokodil. Die Arme und Beine sind nicht proportional und hängen etwas schlaff in der Luft. Die Bäuche der Wesen sind gelblich und bestehen aus rippenartigen Schuppenplatten, ähnlich wie bei einer Schlange. Durch das Schweben schlängeln die Bartlamellen wie in einem leichten Wind.

Der Ursprung der Lung ist ebenso unbekannt wie bei allen Drachenwesen. Sie sind älter als die meisten anderen intelligenten Spezies und sie entwickeln sich nicht merklich weiter. Weshalb ihr Erscheinungsbild sich so sehr von den baldurischen Drachen unterscheidet, ist nicht bekannt. Lung sind für ihre hohe Intelligenz und die rätselhaften Aussagen sowie die Unberechenbarkeit ihres Verhaltens bekannt. Die genauen Ausmaße ihrer Fähigkeiten, sowohl physisch als auch mental, konnten bis heute nicht erfasst werden.

Lungdrachen leben allein an abgelegenen Orten und meiden meist den Kontakt zu anderen Lebensformen.

Ähnliche Einträge

Die Schattenwächter-Reihe