Palatorum

Typ: Villa
Lage: Ragos Meer, Ganomed

Die Familienvilla der Familie vak Tarr diente vor Urzeiten als Gründungsort und Hauptquartier der Paladine. Vor seiner letzten Reise versiegelte Breaker sie mit mächtigen Illusionszaubern und machte sie unsichtbar, indem er sie in einer Taschendimension verbarg. Sie ist mit einer Brücke mit dem Festland an der Grenze zwischen Zulkyn und Vandar gelegen.

Die Villa ist aus hellgrauem Stein mit mehreren Türmen gebaut und verfügt über eine Bibliothek, eine Eingangshalle, mehr als dreißig Schlafgemächer, eine Küche, mehrere Arbeitszimmer, eine Galerie, ein Museum, eine Waffenkammer, einige Geheimräume und Ritualkammern.

Das Außengelände liegt auf einer künstlichen, kleinen Insel mit Stallungen für beschworene Reittiere, mehreren kleinen Wasserfällen, die über Felsbrocken fließen, einem Teich, einem kleinen Park, einem Astrolabium, einem Alchemielabor, einer Werkstatt und einigen gemütlichen Bereichen plus Wachturm.

Das ganze Gelände wird vom Hausverwalter des Ordens in Schuss gehalten, einem Nebelgeist namens Regon.

Nachdem Breaker sich wieder an den Ort erinnern konnte, kam er mit Falon dorthin, um im Archiv darüber nachzudenken, was er alles vergessen hatte.

Ähnliche Einträge

Die Paladin-Reihe