Thraki

Heimatwelt: Ganomed
Typ: Drakonid
Lebenserwartung: 1.000 Jahre (Etwa 1.350 Erdenjahre)
Körpergröße: Bis zu 2,5 m
Blutfarbe: Gelb
Aussehen: Thraki sind vereinfacht beschrieben aufrecht gehende Drachen mit humanoiden Proportionen. Sie haben Klauenfüße, gerade Beine und scharfe Klauen an den Händen, Drachenköpfe mit dicken Hörnern und dicke, geschuppte oder mit Stacheln überzogene Schwänze. Einige Thraki besitzen ledrige Flügel, jedoch ist das eine genetische Veranlagung, je nachdem, wo ihre Vorfahren gelebt haben.

Die zweite, nicht ganz so zahlreiche Spezies von Ganomed lebt nachweislich länger auf dem Planeten als die Ganomeer, die sich erst viel später entwickelt haben. Lange vor der gemeinsamen Herrschaft und dem Aufkommen der magischen Fähigkeiten lebten die alten Thraki auf dem ganzen Planeten verteilt und waren die unangefochtenen Herrscher. Überbleibsel ihrer früheren Kultur kann man noch heute finden. 

Lange Schnauzen, spitze Zähne, Reptilienpupillen und dicke, große Hörner sind das Markenzeichen der Thraki und sie sind bei Männern und Frauen meist gleichermaßen stark ausgeprägt. Sie können die Sprache der Ganomeer sprechen, während ihre eigene, kehlige Sprache von ihren planetaren Mitbewohnern nicht nachgeahmt werden kann. Die magischen Fähigkeiten der Thraki stehen denen der Ganomeer in nichts nach, sodass sie in der Gesellschaft den gleichen Stellenwert haben. 

Rassismus oder Unterschiede werden zwischen den beiden Rassen gemeinhin nicht gemacht, auch wenn es rassenbasierte Beleidigungen gibt. Die Schuppenhaut der Thraki kann verschiedene Farbtöne aufweisen, die sie magisch ihren Vorlieben anpassen können. Eine natürliche, von der Magie unabhängige Fähigkeit des Drachenvolkes ist es, Feuer zu speien, was sie gemeinhin jedoch kaum nutzen, da es als primitiv betrachtet wird.

Ähnliche Einträge

Die Paladin-Reihe