Zauberwirker

Auf Ganomed ist die Magie ein zentraler Aspekt des alltäglichen Lebens, weshalb jede Person, die Magie wirken kann, als Zauberwirker bezeichnet wird. Das Mana ist eine verbreitete Fähigkeit, die in diverse Richtungen kultiviert werden kann. Im Laufe der Zeit haben sich vier Schulen oder Zweige der Magie herauskristallisiert, in die die gängigsten Techniken eingeordnet werden können. Meister einer bestimmten Richtung der Magie haben eindeutige Bezeichnungen.

Magier

Der Begriff des Magiers wird von vielen Spezies der Galaxie fälschlicherweise als Name für die Bewohner von Ganomed verwendet. Auch sonst ist es die beliebteste Umschreibung für jeden Zauberwirker, die sich einer beliebigen Form der Anwendung von Magie bedient, darunter auch die Magier von Haysu.

Magier ist die übergreifende Bezeichnung für alle Zauberkundigen von Ganomed, die dem Weg der Schule der Illusion folgen. Ihr Reich ist Niju und man sagt ihnen eine gewisse Verrücktheit nach. Sie sind Experten für die Beeinflussung des Verstandes und der Wahrnehmung.

Magier existieren in verschiedenen Formen und sie besitzen diverse Fertigkeiten, es gibt sogar jene, die mit dem dritten Auge geboren werden und besondere Einblicke in die Emotionen der Leute haben. Trotz der vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten gelten Magier als die Schwächsten unter den Zauberwirkern.

Zauberer

Die Zauberer sind Anhänger der Schule der Wandlung. In ihrem Reich Egylan praktizieren sie ihre spezielle Form der Magie. Sie sind imstande, aus dem Nichts Dinge zu erschaffen. Sie wandeln existierende Atome und Teilchen um und erschaffen daraus neue Materie. Dadurch sind ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt, was allerdings auch Risiken birgt.

Typischerweise sind Zauberer extrem kreative Leute, die ein Auge für Kunstfertigkeit und Präzision haben. Ohne zusätzliches Können in der Manipulationsmagie sind Zauberer im Kampf meist kaum zu gebrauchen. Sie erschaffen eher Nahrungsmittel und nützliche Werkzeuge.

Hexenmeister

So werden die Experten der Magieschule der Beschwörung genannt. Ihr Fachgebiet sind die Anrufung von Seelen aus anderen Dimensionen und die magische Erschaffung eines künstlichen Wirtskörpers. Sie beschwören Reittiere aller Formen und manchmal sogar mächtigere Wesen durch Dimensionsportale. Ihre Domäne ist Zulkyn und ihre Heimat ist die Stadt Kaledon auf der Kiito-Insel.

Es ist historisch belegt, dass die Kunst der Beschwörung auf den Gelehrten Arkan zurückgeht, der eine andere Welt besuchte, um dort das nötige Wissen zu erlernen. Jeder Hexenmeister muss grundlegende Techniken der Wandlungsmagie kennen, um magische Konstrukte zu erschaffen, die physischen Hüllen, in die die Seelen gerufen werden. Zudem gehört dazu Wissen um das Jenseits und die Natur der Seelen.

Da Hexenmeister mit genügend Erfahrung und Mana sehr mächtige Kreaturen und Konstrukte rufen können, sind sie sehr gefährliche Gegner.

Hexer

Die übergreifende Bezeichnung für die Jünger der Manipulationsmagie. Ihr Reich ist Vandar und sie halten die größte Festung des Planeten, Cinoba. Die Manipulatoren konzentrieren sich hauptsächlich auf die Umformung der bestehenden Atome und Teilchen. Sie können sämtliche bestehende Materie nach ihrem Willen umformen und beugen. Dazu zählen weit mehr Dinge als die bloßen Elemente wie Feuer und Wasser.

Hexer sind die gefährlichsten Zauberwirker, da sie die gesamte Umgebung nutzen können. Ihre Kräfte sind auch in anderen Bereichen des Lebens sehr nützlich, wobei eine Kombination aus Wandlung und Manipulation als effektivste Form der Magienutzung angesehen wird.

Ähnliche Einträge

Die Paladin-Reihe