Wahrheit ist relativ: Sind die Gedanken wirklich frei? (Hörbuch)

Jeder Mensch kann sich selbst entscheiden, was er oder sie für wahr halten möchte. Dieses Buch soll Denkanstöße liefern, um unsere Weltanschauung, unseren Glauben und unsere Werte zu hinterfragen und uns bewusst zu werden, dass nur wir allein entscheiden können, wie unsere Realität aussehen soll.

9,26 

Kategorie: Schlagwort:

Vom Kindesalter an übernehmen wir die Denkweisen und Meinungen von Eltern, Lehrern und Mitmenschen. Traditionen, Weltanschauungen, Moral, Religion, Gesetze, Werbung und soziale Medien sind nur einige der Faktoren, die unser Denken und unsere Ansichten und Meinungen prägen. Dabei vergessen wir schnell, dass wir diese Dinge nicht einfach so akzeptieren müssen.

Woher kommen Moralvorstellungen? Wie sind Religionen entstanden? Wer hat entschieden, was richtig oder falsch ist? Was ist unser Sinn des Lebens? Wir leben in einer Zeit, in der wir so viele Dinge einfach als gegeben hinnehmen, anstatt uns zu fragen, ob wir diese Ansichten auch teilen und zum gleichen Ergebnis kommen.

Es gibt jedoch nicht nur die eine Wahrheit, die für uns alle gilt. Jeder Mensch kann sich selbst entscheiden, was er oder sie für wahr halten möchte. Dieses Buch soll Denkanstöße liefern, um unsere Weltanschauung, unseren Glauben und unsere Werte zu hinterfragen und uns bewusst zu werden, dass nur wir allein entscheiden können, wie unsere Realität aussehen soll.

Andere Formate

E-Book

3,99 €

Taschenbuch

11,99 €

Sachbücher

{

Ich finde das Buch insgesamt ein gelungenes Werk. Es war für mich spannend zu lesen und sehr gut nachzuvollziehen, Bzw. mich in den Autor unbekannterweise hineinzuversetzen. An vielen Stellen spürte ich eine starke Parallelität zu meinem Leben und meinen Gedankengängen. Ich finde es gerade in den ersten Seiten sogar sehr motivierend geschrieben.

– Amazon-Leser